Actions
  • shareshare
  • link
  • cite
  • add
add
Publication . Part of book or chapter of book . 2019

Von lebenden Lupen und sehenden Tentakeln

Verdatete Quallen
Verena Meis;
Closed Access
Published: 01 Jan 2019
Publisher: J.B. Metzler
Abstract
„Ein Fisch kann dich angucken, immerhin. Aber eine Qualle?“ Auch wenn Quallen selbst keine – oder fur den Betrachter nicht sichtbare – ‚Augen‘ besitzen, tauchen sie in den Kunsten und Wissenschaften vielfach als Objekte des menschlichen Sehens auf. Als mediale Denk- und Bewegungsfigur dient die Qualle als Okular, um den Blick uber oder vielmehr durch das Tier auf den Menschen, dessen Korper und daruber hinaus auf seine Umwelt zu richten. Der Beitrag „Von lebenden Lupen und sehenden Tentakeln“ skizziert verschiedene Stufen der Wissensgeschichte der Quallen und folgt epistemologischen und asthetischen Figurationen, in denen Quallen als sichtgebende, okokritische und technikinfizierte Figuren erscheinen.
Download from
lock
https://doi.org/10.1007/978-3-...
Part of book or chapter of book . 2019
Providers: Crossref
moresidebar